Silbermünzen kaufen • Preisvergleich ✰ Goldmarkt.de

Silbermünzen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Silbermünzen: Hohe Nachfrage als Kursstabilisator und -treiber

Die renommierte Nachrichtenagentur Thomson Reuters beschreibt in der beeindruckenden Untersuchung des Silbermärkte die wesentlichen Kennzahlen und Tendenzen auf dem Silbermarkt. Für die letzten Jahre wurde die Produktion bzw. Schürfung in den Minen der Nachfrage gegenübergestellt. Die Werte beispielsweise für das jahr 2016 sind beeindruckend: 1.007,1 Millionen Unzen konnten am Weltmarkt angeboten werden, diesen stand eine Nachfrage von 1.027,8 Millionen Unzen gegenüber. Anders als bei vielen "Papiergeld-Währungen" gibt es deshalb bei Silber keine Angebotsschwemme. Auch eine Silbermengenexplosion durch Maßnahmen einer Zentralbank erscheint unmöglich.

Die Silber-Nachfrage verteilt sich dabei auf verschiedene stabile Säulen. Die Silber-Untersuchung nennt die Schmuckherstellung, Münzen & Barren (auch Münzbarren und Münztafeln), Besteck/Tafelsilber und die industrielle Verwendung als die wesentlichen Nachfragequellen für Silber. Bei der Industrienachfrage ragen die Elektronikindustrie und die Photovoltaik-/Grüne Energien-Branche als wesentliche Nachfragetreiber heraus. Zusammengefasst kann gesagt werden: Seit einiger Zeit übersteigt die Silber-Nachfrage das Angebot teilweise erheblich.

Ist die Bewertung von Silbermünzen nachvollziehbar oder unübersichtlich?

Wie die anderen Edelmetalle Gold, Palladium und Platin auch lässt sich der innere Wert einer Silbermünze aus zwei Komponenten berechnen: Erster Bestimmungsfaktor ist das Gewicht, welches ein standardisiertes Maß für die Menge an Silber ist, welches der Käufer erhält. Andererseits die Reinheit des Silbers. Bei echten Münzen wird meist der Begriff des Feinsilbers verwendet, der für die Reinheit von 99,9 % steht. Diese Reinheit von 99,9 % wird im englischprachigen Raum auch als "Fine Silver" bezeichnet. Hochwertige Silberbarren und Silbermünzen unterscheiden sich damit von den verschiedenen Gedenkmünzen, deren Hauptwert die Erinnerung an den Ausgabeanlass ist und die vom Materialwert her eine geringere Reinheit aufweisen.

Haben unterschiedliche Designs Auswirkungen auf den inneren Wert?

Silbermünzen werden - wie auch Goldmünzen, Platinmünzen und Palladiummünzen - von vielen der größten und wirtschaftsstärksten Staaten der Welt herausgegeben und sind neben der Wertaufbewahrungsfunktion zusätzlich auch ein starkes Ausdrucksmittel mit in aller Welt bekannten Symbolen, die repräsentativ für ein Land sind oder auch gekrönten Häuptern wie Königen.

Die SIlbermünze American Eagle zum Beispiel nimmt Bezug auf die langjährige Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Ein Land, welches sich seit der Unabhängigkeitserklärung vom 4. Juli 1776 enorm weiterentwickeln konnte. Die Silbermünze zeigt auf einer Seite in Freiheitssymbol, die "Figure of Liberty" von Herrn Weinman gestaltet wurde und u.a. auch die Abraham Lincoln Statue zu seinen Werken zählen kann. Die Münzpräger des amerikanischen Staates beschreiben das Motiv sehr detailliert: Die Statue of Liberty hätte Lorbeer und Eiche in der einen Hand und würde von der Flagge teilweise umhüllt werden. Jede Münze erinnert Sie also an ein Motiv, was viele bei einem USA-Trip oder einer kleinen Schiffstour in New York gesehen haben: Die Freiheitsstatue. Die andere Seite wird vom "American Eagle" dominiert und enthält Angaben zu Gewicht und Reinheitsgrad ("Fine Silver") sowie das Prägejahr. Der Silver American Eagle ist eines der Motive, die lange im Gedächtnis bleiben. Wer denkt da nicht an Fort Knox und den sicheren Hafen Edelmetall?

Silbermünzen aus Österreich gibt es - wie die von vielen anderen Ländern auch - in unterschiedlichen Motiven. Für Sammler erscheinen dabei die Wiener Philharmoniker Silbermünzen sehr attraktiv: Sie haben einen Silbergehalt 99,9 % und zeigen das gleiche, interessante Motiv wie ihre noch wertigeren "Verwandten" aus Gold. Die Anmutung und Ausstrahlung eines Symphonieorchesters zeigt sich an den detailliert geprägten Instrumenten auf der Rückseite der Münze, hier ist auch der Hinweis "silber" zu finden. Die Vorderseite enthält den Hinweis auf Gewicht, Prägejahr und Material ebenso wie die weltweit bekannte Orgel im Saal des Musikvereins. Zuschauer aus aller Welt kennen diesen Saal bzw. das Motiv aus Fernseh-Übertragungen.