Goldmünzen Dukaten kaufen • Preisvergleich ✰ Goldmarkt.de
Dukaten

Goldmünzen Dukaten

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 Dukat Österreich 1915 - Gold - ab 1915 - Münzhandlung H. Haller 1 Dukat Österreich 1915 - Gold - ab 1915 - Münzhandlung H. Haller
 
Händler: Münzhandlung H. Haller Jahrgang: Gewicht:
Versand ab: 7,00 € Aktualisierung Edelmetall Apr 23, 2018 | 18:31:33
Gold Dukaten 1-fach - philoro EDELMETALLE GmbH Gold Dukaten 1-fach - philoro EDELMETALLE GmbH
 
Händler: philoro EDELMETALLE GmbH Jahrgang: Gewicht:
Versand ab: 6,90 € Aktualisierung Edelmetall May 27, 2018 | 05:00:11
Österreich 1 Dukat Franz Joseph Gold NP - Münzen Engel Österreich 1 Dukat Franz Joseph Gold NP - Münzen Engel
 
Händler: Münzen Engel Jahrgang: Gewicht:
Versand ab: 6,00 € Aktualisierung Edelmetall May 27, 2018 | 04:50:15
1 Gold Dukaten Neuprägung - Kettner Edelmetalle 1 Gold Dukaten Neuprägung - Kettner Edelmetalle
 
Händler: Kettner Edelmetalle Jahrgang: Gewicht:
Versand ab: 9,90 € Aktualisierung Edelmetall May 27, 2018 | 04:50:21
Gold Dukaten 4-fach - philoro EDELMETALLE GmbH Gold Dukaten 4-fach - philoro EDELMETALLE GmbH
 
Händler: philoro EDELMETALLE GmbH Jahrgang: Gewicht:
Versand ab: 6,90 € Aktualisierung Edelmetall May 27, 2018 | 05:00:11

Golddukaten - Nachprägungen historischer Münzen als solides Basisinvestment

Die Wurzeln der Golddukaten reichen bis weit in das Venedig des Mittelalters zurück, als sich die Umlaufmünzen von dort aus über das Heilige Römische Reich bis in den Norden Europas hinein verbreiteten. Das Wort Dukat leitet sich dabei vom lateinischen Begriff »ducatus« ab, was so viel wie Herzogtum bedeutet und den Charakter der Goldmünzen als herrschaftliches Zahlungsmittel sehr treffend beschreibt. Die heute als Golddukaten bekannten Münzen tauchten gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Österreich auf, wo sie zwischen 1872 und 1915 als Anlagemünzen geprägt wurden. 

Da ein Großteil der Originalmünzen im Laufe der Zeit verloren gegangen ist, sind diese Relikte unter Sammlern dementsprechend begehrt. Bei den heute im Umlauf befindlichen Golddukaten handelt es sich in der Regel um Nachprägungen, die mit dem Jahr 1915, dem letzten Jahr der Ausgabe, gestempelt sind. Kennzeichnend sowohl für die historische als auch die moderne Variante ist der charakteristische Feingehalt von 986/1000. Gold mit dieser Feinheit wird daher umgangssprachlich auch schlicht als Dukaten-Gold bezeichnet.

Besondere Merkmale der österreichischen Golddukaten

Auf dem Avers der Dukaten Goldmünze befindet sich das Antlitz von Kaiser Franz Joseph I. von Österreich, der mit seiner Regierungszeit von 68 Jahren eine ähnliche Dauerhaftigkeit an den Tag legte, wie das Gold als beständigstes unter den Edelmetallen. Das Portait des Kaisers, der darauf einen Lorbeerkranz trägt, wird vom lateinischen Schriftzug »FRANC IOS I D G AVSTRIAE IMPERATOR« eingerahmt, was übersetzt »Franz Joseph I. durch Gottes Gnaden Kaiser der Österreicher« bedeutet. Auf dem Revers der Golddukaten prangt der doppelköpfige Adler des Kaiserreichs samt Wappenschild und den Reichsinsignien: 

In welchen Stückelungen kann man Golddukaten kaufen?

Wer Golddukaten kaufen möchte, hat die Wahl zwischen den sogenannten 1-fach-Dukaten und den 4-fach-Dukaten. Anstelle eines Nennwerts tritt der jeweilige Feingehalt als Maßzahl. Dementsprechend ist der Feingehalt des 4-fach-Dukaten viermal so hoch wie der Feingehalt des 1-fach-Dukaten in Höhe von 3,44 g. Durch die vergleichsweise geringe Stückelung, die hohe Reinheit und die Eigenschaft als Nachprägung ist der aktuelle Goldpreis für Dukaten das primär preisbestimmende Element. Schwankt der Goldkurs, sind die Dukaten dementsprechend stark betroffen, was sie von Goldmünzen mit einem hohen Sammleraufschlag unterscheidet. Damit eignen sich Goldmünzen wie Dukaten ideal für den Einstieg in das Edelmetallinvestment.

Feingewicht
Durchmesser
Gewicht
Nennwert
Prägejahr
Feingewicht:

1 Dukat

Durchmesser:

19,75 mm

Gewicht:

3,49 g

Nennwert:

-

Prägejahr:

1915 (Nachprägung)

Feingewicht:

4 Dukat

Durchmesser:

39,50 mm

Gewicht:

13,77 g

Nennwert:

-

Prägejahr:

1915 (Nachprägung)