Goldmünzen kaufen • Preisvergleich ✰ Goldmarkt.de

Goldmünzen

Warum überhaupt Goldmünzen kaufen?

Der Glanz, den eine goldene Münze verströmt, hat die Menschen bereits im sechsten Jahrhundert vor Christus verzaubert und dazu bewogen Münzen aus dem unvergänglichen Edelmetall Gold bis zum heutigen Tage als Geldanlage und Wertspeicher zu verwenden. Auch wenn Goldmünzen heute in der Regel nicht mehr als Zahlungsmittel verwendet werden, so bleiben Münzen aus Gold ebenso wie Platinmünzen, Silbermünzen und Palladiummünzen ein wichtiger Teil eines ausgewogenen Anlageportfolios. Während Papierwährungen durch die Inflation frei nach Voltaire immer zu ihrem inneren Wert von null zurückkehren, behält Gold dadurch, dass es im Gegensatz zu Banknoten und Giralgeld nicht beliebig vermehrbar ist, immer einen Wert.

Goldmünzen oder Goldbarren dienen aber nicht nur als Wertspeicher, sondern sind in Form von Sammlermünzen respektive Sammlerbarren ebenfalls beliebte Sammelobjekte. Anlagemünzen, die einen Feingehalt von mindestens 900/1000 haben und nach dem Jahr 1800 geprägt wurden, sind zudem mehrwertsteuerfrei und nach einjähriger Haltefrist ebenfalls steuerbefreit. Wer seine Goldmünzen also mindestens ein Jahr besitzt, kann die Gewinne unabhängig von deren Höhe steuerfrei realisieren.

Welche Goldmünzen sollte man kaufen?

Welche Goldmünzen man kaufen sollte, hängt in erster Linie von den eigenen Zielen ab, denn der Markt gibt unterschiedlichste Münzen her. Für Investoren, denen es primär darum geht, Geld in das Edelmetall Gold zu investieren, bieten sich moderne Anlagemünzen wie der Krügerrand, der American Eagle, das Maple Leaf oder der Wiener Philharmoniker an. Diese Anlagemünzen in Gold zeichnen sich durch ihre hohe Auflage je Jahrgang sowie den hohen Feinheitsgrad aus, wodurch diese Goldmünzen sehr nahe am Goldpreis gehandelt werden und somit am meisten Gold für das investierte Geld versprechen.

Wer hingegen Goldmünzen sammeln und gleichzeitig investieren möchte, für den sind historische Kurantmünzen, die oft auch als Neuprägungen und in kleinanlegerfreundlichen Stückelungen existieren, die richtige Wahl. Sehr beliebt sind in dieser Kategorie Goldmünzen wie das Schweizer Vreneli, der britische Sovereign, die aus Österreich stammenden Dukaten sowie der russische Tscherwonetz. Alternativ bietet sich ein breites Feld von reinen Sammlermünzen, das von antiken Goldmünzen aus dem Römischen Reich bis hin zu modernen Prägungen mit stark beschränkter Auflage und wechselnden Motiven reicht. Diese Goldmünzen werden mit einem deutlichen Sammleraufschlag gehandelt und besitzen unabhängig vom Goldpreis ein erhebliches Wertsteigerungspotenzial.

Typische Stückelungen, Größen und Gewichte von Goldmünzen

Anlagemünzen in Gold gibt es in zahlreichen Stückelungen und Gewichten. Am geläufigsten ist insbesondere bei modernen Goldmünzen die Feinunze mit einem Feingewicht von rund 31,1 g. Ausgehend von dieser Standardeinheit gibt es auch kleine Goldmünzen in Stückelungen von 1/2 Unze, 1/4 Unze oder sogar 1/10 Unze. Das Feingewicht mancher moderner Prägungen wie der Deutschen Mark in Gold sowie der meisten als Umlaufmünzen verwendeten Goldmünzen ist hingegen in Gramm angegeben. Weiterhin lassen sich die Goldmünzen oder Barren ebenso wie Silbermünzen anhand ihres Feingehalts unterscheiden, der in Tausendsteln angibt, wie hoch der Goldanteil am Raugewicht der Münze ist. Die Beimischung anderer Münzmetalle verleiht den Goldmünzen dabei nicht nur ihre charakteristische Farbe, sondern macht sie zudem widerstandsfähiger als reine Goldmünzen.

Feingewicht
Beispiele
Feingewicht:

999,9/1000

Beispiele:

Wiener Philharmoniker, Känguru, Deutsche Mark, Maple Leaf

Feingewicht:

999/1000

Beispiele:

Gold Panda, Libertad

Feingewicht:

986/1000

Beispiele:

Golddukaten

Feingewicht:

916,67/1000

Beispiele:

American Eagle, Krügerrand, Sovereign

Feingewicht:

900/1000

Beispiele:

Kronen, Tscherwonetz, Vreneli

Wo kann man Goldmünzen oder Barren kaufen?

Gold und Silbermünzen können sowohl bei der Bank als auch bei Edelmetallhändlern bezogen werden. Wer Goldmünzen kaufen möchte, sollte sich auch auf diese Quellen beschränken, um sicherzugehen, dass es sich um einwandfreie Ware und nicht etwa um vergoldete Münzen handelt. Beim Kauf von Goldmünzen ist der Preisvergleich besonders wichtig, zumal die Preise für Goldmünzen unabhängig vom Goldpreis von Händler zu Händler stark schwanken können. Das gleiche Prinzip gilt wiederum für den Goldankauf. Wer also seine Goldmünzen zum bestmöglichen Preis wieder zu Geld machen möchte, sollte ebenfalls einen Online-Preisvergleich bemühen.