1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Bamberg 2004 (A) - Auragentum | Euro 100 | Goldmünzen | Gold | Goldmarkt.de

1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Bamberg 2004 (A) - Auragentum

Titel: Euro
Typ: Münzen
Land: Deutschland
Händler: Auragentum
Hersteller: Münzprägestätten Deutschland
Material: Gold
Stückelung: 1/2 oz
Jahrgang: 2004
Verkaufspreis: 850,50 € *

Zum Anbieter

Ankaufspreis: ab 784,00 € *

Zum Anbieter

Die 2004er 100 Euro Goldmünze hatte zum Thema die UNESCO Weltkulturerbe Stadt Bamberg. Die... mehr
1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Bamberg 2004 (A) - Auragentum
Produktinformationen "1/2 Unze Goldmünze - 100 Euro Bamberg 2004 (A) - Auragentum"

 

 

Die 2004er 100 Euro Goldmünze hatte zum Thema die UNESCO Weltkulturerbe Stadt Bamberg. Die altehrwürdige Kaiser- und Bischofsstadt wurde wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. Überragt vom Kaiserdom stellt sie ein denkmalgeschütztes Ensemble-Kunstwerk zwischen Mittelalter und bürgerlichem Barock dar. Die unverändert erhaltene Altstadt umfasst die drei historischen Stadtzentren Berg-, Insel- und Gärtnerstadt. Überragt vom Dom stellt die Stadt ein denkmalgeschütztes Ensemble zwischen mittelalterlicher und barocker Baukunst dar. Im Bamberger Kaiserdom sind u.a. das heiliggesprochene Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde und Papst Clemens II. (der einzige Papst der nördlich der Alpen begraben wurde) beerdigt. Die Preisrichter entschieden sich für diese Münze für ein klassisches Städtepanorama, das der Stuttgarter Design-Professor Ulrich Böhme schuf. Die Bildseite zeigt die Stadtansicht Bambergs mit Dom und Michaelsberg. Zusammen mit dem alten Rathaus als Verbindung zur Inselstadt im Vordergrund wird die bekannte, unverwechselbare Stadtansicht in gelungener Weise in das Münzbild eingefügt, wobei auch Tiefe und Räumlichkeit sehr gut dargestellt  werden. Auf der Wertseite der Münzen aus Gold wird eine jährlich wechselnde Interpretation des deutschen Wappenadlers zusammen mit den 12 Europa-Sternen publiziert. Die gleichbleibende Inschrift lautet: "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 100 EURO" und wird durch die Angabe des Prägejahres sowie des Münzzeichens der Prägestätte ergänzt.
8f1634197c473f3cff4c7e57653c5e7e